Hausordnung

für das Brot & Mühlen Museum in 2640 Gloggnitz, Hauptstraße 49.

Verein Brot- und Mühlen Lehr-Museum, ZVR 57855 2558

 

 

 

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

 

wir begrüßen Sie herzlich in unserem Haus und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt. Zu Beginn Ihres Besuches möchten wir Sie mit unserer Hausordnung vertraut machen.

 

 

Ziel und Zweck der Hausordnung:

 

  • Die Hausordnung dient dazu, Ihnen den Besuch so angenehm wie möglich zu machen.

  • Die Hausordnung ist für alle BesucherInnen verbindlich. Alle Benützer der Liegenschaft 2640 Gloggnitz, Hauptstraße 49 und der darauf errichteten Gebäude – insbesondere des Museums – erkennen mit der Buchung einer Veranstaltung und/oder dem Betreten des Museumsgebäudes die Hausordnung sowie alle sonstigen zur Aufrechthaltung der Betriebssicherheit getroffenen Anordnungen und Regelungen als verbindlich an.

  • Sofern einzelne Bestimmungen dieser Hausordnung sich als ungültig oder undurchsetzbar erwiesen, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Diese Bestimmungen gelten als durch gültige und durchsetzbare Regelungen ersetzt, die den beabsichtigten Zweck am ehesten erreichen.

 

BesucherInnen

 

  • Wir freuen uns über Besuch von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

  • Eltern oder sonstige erwachsene BegleiterInnen (LehrerInnen und/oder GruppenleiterInnen) sind bei der Museumführung bzw. beim Besuch der Ausstellungen mit minderjährigen Kindern von Ihrer Aussichtspflicht nicht entbunden und für das Verhalten der Minderjährigen verantwortlich.

  • Kinder unter 14 Jahre dürfen sich nicht allein in Ausstellungsräumen aufhalten, nur in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson.

  • Bei Kindergeburtstagspartys muss mindestens ein(e) Elternteil bzw. Erziehungsberechtigte(r) anwesend sein und die Aufsichtspflicht ausüben.

  • Das Museum verfügt über keinen ebenen Zugang oder Aufzüge im Haus. Menschen mit erhöhten Bedürfnissen unterstützen wir nach Möglichkeit. Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden.

  • Sicherstellung der Ausstellungsobjekte und Verhalten in den Ausstellungsräumen

 

Verhalten

 

  • Um die Exponate nicht zu beschädigen, möchten wir Sie bitten, diese nicht zu berühren. Auf Ausstellungsobjekte, bei denen die Berührung erwünscht ist, werden Sie während der Führung hingewiesen.

  • Tiere (ausgenommen Assistenzhunde) dürfen nicht mit in das Museum genommen werden

  • Im Rahmen einer Brotverkostung im Event-Raum bieten wir ein reichhaltiges Angebot an Essen und Trinken. In den übrigen Räumen des Museums ist das Essen und Trinken nicht gestattet. Flaschen (Glas oder Plastik) oder ähnliche Behältnisse dürfen nicht in die Ausstellungsräume mitgenommen werden.

  • Um einen ungestörten Aufenthalt zu ermöglichen, bitten wir Sie in den Ausstellungsräumen nicht zu telefonieren und lautes Sprechen zu unterlassen.

  • Wir bitten Sie, Abfälle in die dafür vorgesehene Behältnisse zu entsorgen

  • Im gesamten Museum ist das Rauchen verboten bzw. das Hantieren mit offenen Feuer untersagt.

  • Das Verteilen sowie das Auflegen von Informationsmaterial sind nur mit Genehmigung des Museums gestattet

 

Sicherheit

 

  • Bei medizinischen Notfällen wenden Sie sich bitte an das Aufsichtspersonal

  • Ausgänge, Stiegen, Durchgänge und Fluchtwege sind aus Sicherheitsgründen stets frei zu halten.

  • Notausgänge sind nur im Notfall zu benutzen

 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

 

  • Öffnungszeiten und Eintrittspreise können auf der Homepage eingesehen werden

  • Der Eintrittspreis berechtigt zum einmaligen Eintritt in das Museum

  • Aus besonderem Anlass kann das Museum ganz oder teilweise für die BesucherInnen gesperrt werden.

 

 

Fotografieren und Filmen

 

  • Erlaubt ist das Fotografieren für private Zwecke ohne Blitzlicht und Stativ sowie das Filmen ohne Blitzlicht und Stativ in den Sammlungen.

  • Das Fotografieren für kommerzielle und wissenschaftliche Zwecke ist mit schriftlicher Genehmigung des Museums erlaubt.

  • Auf allen unseren Veranstaltungen/Führungen wird fotografiert und/oder gefilmt. Die dabei entstehenden Fotos und/oder Filmaufnahme können auf unserer Homepage, in Zeitschriften oder auf sonstige Art und Weise veröffentlicht werden. Dies dient ausschließlich zu Werbezwecken betreffend des Museums. Sollten Sie die nicht wünschen, nehmen wir darauf gerne Rücksicht, sobald Sie uns das schriftlich mitteilen. Ohne Mitteilung sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden.

 

Aufsichtspersonal

 

  • Die Aufgabe des Personals ist es, darauf zu achten, dass die Hausordnung eingehalten wird. Wir bitten Sie daher sich nach den Anweisungen des Servicepersonals zu richten. Werden die Hausordnung oder die Anweisungen des Servicepersonals nicht befolgt, kann den betreffenden Personen der weitere Aufenthalt im Haus untersagt werden. Bei Verweis aus dem Museum wird das Eintrittsgeld nicht erstattet.

 

Besondere Regelungen

 

  • Temperaturen

Da die Mühle nicht beheizt ist, herrschen hier in Winterzeiten, Außenlufttemperaturen, jedoch im Sommer sind die Temperaturen niedriger als außerhalb der Mühle. Wir ersuchen Sie daher, mit entsprechend warmer Kleidung zu einer Führung zu erscheinen.

 

 

  • Stiegen

Das Museum ist nicht barrierefrei. Es ist nur zu Fuß, die oberen Etagen ohne Aufzug nur durch steile und schmale Stiegen zu erreichen.

 

  • Allergien und Unverträglichkeiten

Im Rahmen von Führungen und im Brotlabor werden verschiedene Getreidesorten und Brotarten verkostet. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien, Diabetes oä bestehen.

Weitere Informationen über Zutaten in unseren Speisen, die Allergien oder Unverträglichkeit auslösen können erhalten Sie auf Nachfrage bei unseren MitarbeiterInnen.